Willkommen in Borgholz
Willkommen in Borgholz

From Jewish Life

Ihre musikalische Ausbildung begann Maxine Neuman bereits im Alter von 3 Jahren zunächst mit Blockflöte und Klavier. Sie setzte die Ausbildung mit 15 Jahren an der Manhattan School of Music fort, wo sie bei Bernard Greenhouse und David Wells Cello studierte. 

Nach Abschluss ihres Studiums erhielt sie mehrere Stipendien. 

Mit dem Debut in der Carnegie Hall, das von der Kritik begeistert gefeiert wurde, begann Maxine Neuman ihre internationale Konzertkarriere: Engagements führten sie seitdem durch die ganze USA, nach Japan, Europa und Mexiko. 

Neben Maxine Neumans solistischer Tätigkeit nimmt die Kammermusik einen breiten Raum ein. Sie musiziert u.a. mit dem Walden Trio, dem Crescent Quartett, dem Vermont Cello Quartett und dem Saint Luke's Chamber Ensemble. 

Darüber hinaus ist Maxine Neuman eine gefragte Pädagogin: regelmäßig leitet sie internationale Meisterklassen. Als Jurorin wurde sie bereits mehrfach zu internationalen Cello-Wettbewerben eingeladen. 

Maxine Neuman spielt ein Cello des italienischen Instrumentenbauers G. B. Guadagnini aus dem Jahr 1772. 

 

Der Gitarrist Peter Ernst erhielt im Alter von zehn Jahren seinen ersten Gitarrenunterricht. Er studierte bei Michael Tröster und Wolfgang Lendle in Kassel sowie bei Prof. Thomas Müller-Pering in Weimar und bei Prof. Dieter Kreidler in Wuppertal. Er ist Preisträger bei zahlreichen Gitarrenwettbewerben gewesen, u. a. bei den internationalen Wettbewerben in Sassari und Fiuggi (Italien) sowie bei den Kammermusikwettbewerben in Bubenreuth, Wuppertal und Montelimar (Frankreich). 

Konzerttätigkeit vor allem als Kammermusiker (u. a. im 'Duo Bergerac' mit der Gitarristin Karin Scholz und der Violinistin Andrea Kim) führten ihn durch ganz Europa, nach Japan und in die USA.  

Musik mit Herz

Cervetto stammte aus einer in Verona ansässigen jüdischen Familie. Er wirkte als Musiker und Händler für italienische Musikinstrumente in Italien und England. Er schuf Werke für Celli und Generalbass.  

Giacobbe Cervetto  (1682-1783)  

Divertimento III    
(Arr.: Maxine Neuman)  
- Siciliana Cantabile  
- Rondo  

 

Korngold wurde in Brünn geboren und war jüdischer Herkunft; er war Komponist, Dirigent und Pianist. Als Komponist erlangte er großen Ruhm durch die Oper Die tote Stadt. Nach seiner Emigration 1934 in die USA schrieb er Filmmusiken u.a. zu Ein rastloses Leben, Robin Hood und König der Vagabunden, wofür er zwei Oscars erhielt.

Erich Wolfgang Korngold  (1897-1957)  
  4 kleine Karikaturen für Kinder, op. 19   
(Arr.: Maxine Neuman)  
- Kuckuck!  
- Zum Einschlummern  
- Frisch gewagt ist halb gewonnen  
- Ernste Zeiten   

 

Gershwin (Geburtsname: Jacob Gershovitz) in Brooklyn als Kind russischjüdischer Einwanderer geboren. Er komponierte Stücke für den Broadway und klassische Konzerte. Gershwin war Protagonist des Symphonic Jazz in Verbindung afroamerikanischer und zeitgenössischer Kultur. Gemeinsam mit seinem Bruder Ira wurde er mit dem Grammy Trustees Award für seine Leistungen für die Musik ausgezeichnet. 
George Gershwin  (1898-1937)  

Prelude No. 2  
(Arr.: Maxine Neuman)  
 
Cohen ist ein US-amerikanischer Komponist, Arrangeur, Dirigent, Pianist und Universitätsprofessor. Seine Kompositionen umfassen Werke für Orchester, Kammermusik, Soloinstrumente und Stimme.  Er komponiert u.a. für Operetten- und Musicalproduktionen auf dem Broadway.  
Allen Cohen  (*1951)  

Duo-Partita (2001)          
- Fantasia  
- Passacaglia e Fuga  
- Romanza  
- Toccata

 
Bernstein entstammte einer jüdischen Einwandererfamilie aus der heutigen Ukraine. Er war Dirigent zahlreicher Konzerte weltbekannter Orchester; sein 
Repertoire umfasste klassische wie avantgardistische Werke; seine Bühnenwerke wie die Musicals On the Town, West Side Story oder Candide haben Weltgeltung.  
Leonard Bernstein
(1918-1990)  

For Susannah Kyle (Peacefully)  

(Arr.: Maxine Neuman)  aus: Five Anniversaires   
 

Bloch war schweizerisch-amerikanischer Komponist. Für seine Musik spielt zunächst der jüdische Glaube eine große Rolle; seine Musik zeichnet sich durch stilistische Vielfalt aus (Orchesterwerke, Suiten für Streichinstrumente), bei der im Wesentlichen ein romantischer Stil erhalten bleibt. Späte Streichquartette verwenden auch atonale Elemente. 
Ernest Bloch  (1880-1959)  

From Jewish Life  (Arr.: Maxine Neuman)   

- Prayer  
- Supplication   

 

Zenamon ist als Sohn europäischer Eltern in Bolivien geboren. Er studierte Gitarre und Komposition in vielen Ländern. Seine Werke spiegeln häufig die eigenwillige Rhythmik und Harmonik zeitgenössischer Gitarrenmusik in der Tradition südamerikanischer Volksinstrumente  

Jaime Mirtenbaum Zenamon  (*1953)  

Reflexões No. 6  
- Fluido  
- Doloroso  
- Vivissimo  
 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Franz-Josef Wegener

Anrufen

E-Mail

Anfahrt