Willkommen in Borgholz
Willkommen in Borgholz

Borgholzer Wehrturm wird angestahlt. 

Samstag, 30.09.2017

Seit letztem Wochenende wird der Borgholzer Wehrturm durch zwei Bodenstrahler angestrahlt.

Das Provisorium wurde entfernt und durch professionelle Strahler ersetzt. 

Borgholzer Wehrturm leuchtet bei Dunkelheit.

 

Kommt man über das Dalhauser Tor in die Titulatstadt Borgholz hinein, sieht man den bei Dunkelheit den neu angestrahlten Borgholzer Wehrturm auf der rechten Seite.

Am letzten Wochenende habe einzige engagierte Borgholzer zwei Bodenstrahler in das Pflaster eingelassen. Diese Strahler sind mit einem Dimmer versehen. Diese schalten sich bei Dämmerung ein und lassen den Turm als Wahrzeichen und Erinnerung an die 700 Jahrfeier hell erstrahlen. Die Bodenleuchten wurden von den Borgholzer Vereinen finanziert. Die Maßnahme wurde durch die Fa. Kühlert unterstützt. Dass der Turm bei Dunkelheit leuchtet, war seit langem eine Herzensangelegenheit von dem engagierten Borgholzer Alfred Justus. Dieser hatte bereits zu 725 Jahrfeier ein Provisorium angebracht, um den Wehrturms anzustrahlen. Des Weiteren bringt er seit vielen Jahren zur Weihnachtszeit regelmäßig einen Tannenbaum auf dem Turm zum Leuchten.

Ortsvorsteher Franz-Josef Wegener organisierte den Arbeitseinsatz und den Erwerb der Bodenleuchten. „Mein Dank gilt allen Helfern. Wir sind im Borgholz eine kleine Attraktion reicher,“ so der Ortsvorsteher.  

 

Bild von links:

Rudolf Dunkel, Heinrich Klabes, Uwe Tegethoff, Johann Schabedodt, Ortsvorsteher Franz-Josef Wegener, Michael Ewen, Christian Lüke

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Franz-Josef Wegener

Anrufen

E-Mail

Anfahrt